Wir Über Uns

Die im Jahre 1992 gegründete Patentanwaltskanzlei PONTET ALLANO & ASSOCIES ist heute eines der führenden Beratungsunternehmen für geistiges und gewerbliches Eigentum in Frankreich. Die Vertretungen der Kanzlei sind an folgenden Standorten angesiedelt: Saint Aubin (auf dem Plateau de Saclay, einem Technologiezentrum von Weltrang) und Montpellier.

Die Kanzlei verfügt über ein Team aus hochqualifizierten Experten, die sich durch ihre hervorragende technische Kompetenz und ihr juristisches Fachwissen auszeichnen. Sie werden von einer zuverlässigen und leistungsfähigen Administration unterstützt. Die Kanzlei vertritt ihre Mandanten direkt vor dem INPI (FRANZÖSISCHES PATENT- UND MARKENAMT), dem EPA (EUROPÄISCHES PATENTAMT), der WIPO (WELTORGANISATION FÜR GEISTIGES EIGENTUM) und dem HABM (HARMONISIERUNGSAMT FÜR DEN BINNENMARKT).

Dank ihrer umfassenden Kompetenzen und eines weltweiten Korrespondentennetzwerks ist die Kanzlei PONTET ALLANO & ASSOCIES sowohl auf nationaler und europäischer, als auch auf internationaler Ebene für ihre Mandanten tätig, ob es sich um Unternehmensgründungen, kleine und mittlere Unternehmen (KMU), international tätige Konzerne oder private und staatliche Forschungszentren handelt. Die Leistungen der Kanzlei betreffen alle Phasen der Erlangung, Aufrechterhaltung, Nutzung und Durchsetzung von Schutzrechten. Für alle technologischen Fachbereiche stehen qualifizierte Patentanwälte zur Verfügung *.

Bei PONTET ALLANO & ASSOCIES wird größter Wert auf die Unabhängigkeit der Kanzlei sowie auf die berufliche Schweigepflicht gelegt; die Kanzlei ist bestrebt, potentielle Interessenkonflikte schon im Vorwege auszuschließen. Bei PONTET ALLANO & ASSOCIES hat man immer ein offenes Ohr für die Bedürfnisse der Mandanten. Die von unserer Kanzlei erreichte Effizienz beruht auf der Bewahrung unserer Identität und einer eingehenden persönlichen Beratung.

Die als Freiberufler-GmbH des französischen Rechts konstituierte Kanzlei (SELARL) wird von acht Partnern getragen:
Bernard PONTET, Sylvain ALLANO, Denis LESIRE, Denis BALDENSPERGER, Alain KINGOLO, Olivier LEGRAND, Nurhak AKDOGAN und Claire MOUGET GONIOT.

Comments are closed.